Mit vitaminreicher Kost gesund durch den Herbst

16. September 2020

Wenn der Herbst mit bunten Farben, kürzeren Tagen und frischen Temperaturen Einzug hält, beginnt die Erkältungszeit. Nun ist es besonders wichtig, sich ausreichend mit Vitaminen - allen voran Vitamin C - zu versorgen und sich ausgewogen zu ernähren. Mit gefüllten Vitaminspeichern läuft Ihr Immunsystem auf Hochtouren und schützt Sie bestmöglich gegen Erkältungsviren.

Saisonale und regionale Vielfalt genießen

Friedrich Freiherr von Logau stellte schon vor 400 Jahren fest:

„Der Frühling ist zwar schön;
doch wenn der Herbst nicht wär’,
wär’ zwar das Auge satt, der Magen aber leer.“

Herbstzeit ist Erntezeit und in unseren gemäßigten Breitengraden an Vielfalt kaum zu überbieten: Getreide, Beeren, Obst, Gemüse, Pilze, Nüsse und Kartoffeln sind nun reif für die Ernte. Sie haben alle eines gemeinsam: Sie stecken voller wertvoller Nährstoffe! Ideal, um das Immunsystem mit abwechslungsreicher Kost auf die kältere Jahreszeit vorzubereiten.

Bringen Sie die Farben des Herbstes auf den Tisch!

Das Auge isst bekanntlich mit. Wie wäre es mit einer köstlichen Kürbissuppe in orange? Oder einem dunkelroten Rote-Beete-Salat? Einem saftgrünen Feldsalat?

Die Liste der farbenfrohen Naturprodukte lässt sich beliebig fortsetzen:

  • Grünkohl als Suppe, Auflauf oder Gemüsebeilage
  • Kartoffeln in Form von Pell- oder Salzkartoffeln, Kartoffelstampf, Suppe oder Bratkartoffeln
  • Karotten, am vitaminreichsten sind sie als Rohkost. Auch als gekochtes bzw. gedämpftes Gemüse ein Genuss!
  • Lauchgemüse lässt sich prima zu Suppen und Eintöpfen verarbeiten, und schmeckt auch als leckere Lauchquiche hervorragend.
  • Rosenkohl ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten aller Art, besonders zu Wild.
  • Schwarzwurzel, aus ihr kann man schmackhafte Suppen, Beilagen oder Salate herstellen.
  • Weißkohl ist ein sehr guter Vitamin-C-Lieferant und beliebt in Form von Sauerkraut, Salat oder Schmorgericht.
  • Wirsing schmeckt hervorragend als Gemüsebeilage, Quiche oder Gratin.
  • Zwiebeln kann man in fast jedes pikante Gericht geben, sie sind vitaminreich und sehr gute Geschmacksträger.
  • Feldsalat ist mit seiner leicht nussigen Note immer wieder ein Hochgenuss.
  • Äpfel sind so vielfältig zu verwenden wie kaum ein anderes Obst: roh, als Kompott, Kuchen oder Saft. „An apple a day keeps the doctor away!"
  • Esskastanien werden entweder im Backofen zubereitet oder in Wasser gekocht. Sie verfeinern Risotti, Wildgerichte und Suppen.
  • Haselnüsse bereichern den Speiseplan roh als Snack, als Zutat im Müsli oder gemahlen im Kuchen.
  • Walnüsse sind reich an gesunden Fetten und B-Vitaminen. Sie eignen sich als kleine Zwischenmahlzeiten, aber auch als Zugabe in Salaten, Gratins oder Kuchen.
  • Weintrauben sind echte Herbstklassiker und hervorragende Vitamin-C-Lieferanten.

Nichtregional, aber auch sehr vitaminreich sind:

  • Bananen
  • Zitrusfrüchte
  • Avocados
  • Ananas
  • Datteln
  • Mangos
  • Papayas

Nutzen Sie die Vielfalt, die uns die Natur im Herbst schenkt. Essen Sie abwechslungsreich, bunt, vitaminreich, genussvoll und kommen Sie gesund und fit durch die Erkältungszeit!

 

Referenzen

O. V. (o. J.). Gesunde Ernährung im Herbst. Link
Pilsak, Walter J. (o. J.). Herbstzeit – Erkältungszeit. Link